• Seite:
  • 1

THEMA:

Urlaus Regelung in der Betruung04 Mär 2020 12:33#14131

  • ilona bulkow
  • ilona bulkows AvatarAutor
  • Offline
  • Aktives Mitglied
  • Aktives Mitglied
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo,bin seit 3 Jahren in einem Seniorenheim als 75% kraft tätig.Im Moment treten ganz merkwürdige Urlaubs und Feiertags Regelungen
Man versucht seit einiger Zeit feste Wochenenden ZB.1und 3 wochenende frei.Nun ist mir schon mal Passiert das ich nach einer Woche Urlaub ein Wochenende nach arbeiten sollte,weil der Urlaub auf ein Arbeits wochenende fiel ,da durch sollte ich 5 Wochenenden arbeiten jee Samstag und Sonntag. nun habe ich wieder eine Woche Urlaub und soll das we nacharbeiten und da dann ja Ostern kommt wo ich an 3 Feier Tagen arbeiten soll sind es wieder 5 Wochenenden .Regulär haben wir eine Fünftage Woche und es stehen uns 2 Tage frei zu,dann muss doch im urlaub die
gleiche Regelung sein.Unabhängig welche wochenende das ist Oder ? lg Ilona

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Anzeige

Urlaus Regelung in der Betruung06 Mär 2020 21:08#14132

  • Nadja Busch
  • Nadja Buschs Avatar
  • Offline
  • EbeDe.net-Team
  • EbeDe.net-Team
  • Ergotherapeutin und Gedächtnistrainerin
  • Beiträge: 1827
  • Dank erhalten: 2
Moin,
Da bis jetzt noch keiner geantwortet hat und ich mir nicht 100% sicher bin - diese Frage würde ich von einem Rechtsanwalt, der Gewerkschaft (Verdi) oder dem DVE prüfen lassen.
Ich weiß nicht ob es eine maximale Anzahl an Wochenenden gibt die Zulässig sind. ABER: wenn du wie im Vertrag vereinbart nur 5 Tage die Woche arbeitest z.B. Mittwoch bis Sonntag. Oder anders aufgeteilt (die Freien Tage müssen nicht am Stück sein. Könnte der Punkt legal sein.
Lediglich das "Nacharbeiten" im Zusammenhang mit Urlaub ist glaube ich nicht rechtens. Denn dir steht die Zeit zur Erholung zu. In den Einrichtungen wo ich gearbeitet hab wurde für das Wochenende ebenfalls Urlaub eingereicht und somit hatte man dann das Wochenende frei. Wenn du aber durchgängig in den Wochen danach die oben beschriebene Regelung (auch ohne Begründung) genutzt wird, könnte es ein geschickter Schachzug des Arbeitgebers sein, den Personalschlüssel am Wochenende möglichst hoch zu halten.

Wirkliche Klarheit und den dazugehörigen Paragraphen müsstest du bei Fachleuten erfragen. Denn so wie es aussieht wird die Regelung von allen Mitarbeitern getragen. Selbst wenn es Illegal ist, müsstet du dein Rechg erkämpfen oder den Arbeitgeber wechseln.
Lg Nadja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Damit das Mögliche entsteht,
muss das Unmögliche versucht werden."
                                          (Hermann Hesse)
Letzte Änderung: von Nadja Busch.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EbeDe.net-Team
Powered by Kunena Forum