• Seite:
  • 1

THEMA:

Gymnastik07 Feb 2008 20:48#2722

  • anle568
  • anle568s AvatarAutor
  • Offline
  • Diskussionsfreudig
  • Diskussionsfreudig
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Hallo an alle, ich arbeite seit kurzen in einem Seniorenheim und biete dort auch Gymnastik an. Ich mache dabei einfache Übungen im Sitzen, Sitztänze oder Bewegungsspiele. Ich merke allerdings, dass mir da doch einiges an Hintergrundwissen und neue Ideen fehlen. Nun bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Fortbildung in dem Bereich Sitzgymnastik, Seniorengymnastik oder ähnliches. Wer hat einen Tip?LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Anzeige

Gymnastik08 Feb 2008 14:25#2725

  • Sonnenblume
  • Sonnenblumes Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo ,ich arbeite auch im Pflegeheim und biete Beschäftigungstherapie an .
Zu deiner Frage zum Sitztanz ,also Material gibt es ganz viel bei :TANZVERSAND Dieter Balsies
Eckernförder Str. 341 /
(am Bahnhof Suchsdorf)
24107 Kiel
Tel.: 0431 - 563459
FAX: 0431 - 568326
oder du meldest dich beim Bundesverband für Seniorentanz an, da kannst du dann auch richtig Lehrgänge mitmachen. (www.seniorentanz.de)
Na dann fröhliches Tanzen!! ::)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gymnastik02 Mär 2008 19:07#3005

  • Husi
  • Husis Avatar
  • Offline
  • Diskussionsfreudig
  • Diskussionsfreudig
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 0
Hallo ich arbeite in einem Pflegeheim mit 79 Heimbewohnerinnen. Zweimal die Woche steht bei mir Gymnastik auf dem Therapieplan. Die Gruppen werden als halboffene Gruppe mit höchstens 8 Teilnehmern durchgeführt.
Da es in den Gruppen regelmäßig die gleichen Teilnehmer sind, sind auch immer wieder neue Ideen meinerseits gefragt. Ich finde die Bücher von Marianne Eisenburger "Aktivieren und Bewegen" und "Psychomotorik im Pflegeheim" sehr Hilfreich. Gut finde ich auch, dass die verwendeten Medien aus dem Alltag  und leicht und Preiswert zu beschaffen sind. Z.B.  Wäscheklammern, Tischtennisbälle, Bierdeckel usw.
Meine Gruppen sind allerdings getrennt in Orientierte Heimbewohnerinnen und Demenzkranke. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gymnastik04 Mär 2008 18:52#3023

  • Anonymous
  • Anonymouss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Husi,

ich staune, dass du es schaffst, bei 79 Bewohnern "nur" 8 Teilnehmer in der Gymnastikgruppe zu haben.
Ich kann mir bei der reinen Dementengruppe so eine Gruppengröße nur wünschen, meist habe ich aber bei insgesamt 72 Heimbewohnern doppelt so viele in der Gymnastikgruppe sitzen und muss dann immer wieder darauf hinweisen "Sie sind in der anderen Gruppe dabei!"
Und in der 2. Gymnastikgruppe mit orientierten Bewohnern sind es im Durchschnitt 18 Teilnehmer.

Das nur mal so am Rande bemerkt, denn eigentlich wollte ich was ganz anderes:
Das von dir erwähnte Buch klingt sehr interessant! Wäre es möglich, dass du eine Kurzbeschreibung von den Übungen mit Bierdeckeln und anderen Alltagsgegenständen hioe ins Forum stellst?
Scheint so, als wäre das das nächste Buch, was ich mir zulegen sollte, denn insbesondere in der Gymnastikgruppe fehlen mir neue Impulse.

Liebe Grüße,
Cassiopeia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gymnastik05 Mär 2008 18:18#3028

  • Maia
  • Maias Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 1
Kann ich auch nur empfehlen die genannten Bücher von M. Eisenburger!!
Praxisnah und günstig in der Anschaffung, dabei dennoch theoretisch fundiert.
Maia 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EbeDe.net-Team
Powered by Kunena Forum