• Seite:
  • 1

THEMA:

Betreuungsassistent krank! Muss für Ersatz gesorgt werden?24 Nov 2009 20:30#7169

  • Pegasus
  • Pegasuss AvatarAutor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humortherapeut
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 0
Hallo mal wieder  :)

habe es vor ein paar Tagen hier im Forum gelesen, dass wenn eine Betreuungskraft z.B. durch krankheit ausfällt andere Betreuungskräfte einspringen müssten damit man das Geld von der Pflegekasse bekommt.
Also die 100€ monatlich für genehmigte Bewohner.

Habe davon heute meiner Stellv.HL erzählt und nun ist dieser Bericht welchen ich ihr zeigen wollte nicht mehr da  ??? Gelöscht? Hieß in etwas "neues vom MDK" oder so...

Naja...kann mir diese fragen evtl. jemand beantworten.

Eine Vollzeitkraft ist ja für 25 Bewohner zuständig. Nehmen wir mal an das Heim hätte nur diese 25 Bewohner und die Betreuungsassistenten-Vollzeitkraft wird krank 4 Wochen lang.

Darf die Einrichtung trotzdem die 2500 € von der Pflegekasse annehmen oder nicht, da ja auch keine Leistungen erbracht wurden?
 
Danke im Voraus für eure Antworten  :)

Gruß
Pegasus
Wo sich Betreuungsassistenten treffen:
www.Betreuungsassistent.info
Der weltweit größte Treffpunkt
der zusätzlichen Betreuungskräfte im Internet!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Anzeige

Betreuungsassistent krank! Muss für Ersatz gesorgt werden?30 Nov 2009 20:31#7188

  • Pegasus
  • Pegasuss AvatarAutor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humortherapeut
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 0
Keiner eine Idee  ???
Wo sich Betreuungsassistenten treffen:
www.Betreuungsassistent.info
Der weltweit größte Treffpunkt
der zusätzlichen Betreuungskräfte im Internet!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Betreuungsassistent krank! Muss für Ersatz gesorgt werden?30 Nov 2009 22:57#7189

  • rosi niels
  • rosi nielss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 0
Hallo
Also nach meiner Meinung muß da niemand ersetzt werden und das Geld müßte auch weiterbezahlt werden LOHNFORTZAHLUNG im Krankheitsfall wie bei jedem anderen Arbeitnehmer auch . Kann nicht sagen ob das so richtig ist wäre aber meine Meinung dazu. Wie es dann allerdings aussieht wenn sich die Krankheit länger als 6 Wochen hinzieht und die Krankenkasse die Lohnkosten (Krankengeld) übernimmt ??? ??????
Gruß Rosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Betreuungsassistent krank! Muss für Ersatz gesorgt werden?01 Dez 2009 13:40#7192

  • greatname
  • greatnames Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 0
Halli hallo,
habe ich das richtig verstanden.. dir geht es weniger um den MItarbeiter, sondern eher darum, wie man die Abrechenbarkeit der Leistung erhält trotz Krankheit?

Also ich bin kein Jurist und auch nicht vom MDK aber Fakt ist nun mal:

- wenn eine Einrichtung berechtigt ist, Leistungen nach 87b abzurechnen, MUSS das Heim auch sicherstellen, dass diese Leistung auch erbracht wird, und zwar, um in den Genuss der Abrechnnug zu kommen eben mindestens zweimal im Monat.  Ansonsten darf dieser Posten m.W. nicht abgerechnet werden.

- es muss ja auch einen Plan geben wie bei Urlaub bspw. verfahren wird. Seit es diese Zusatzbetreuung gibt war ja klar, dass ein gewisses Risiko auch vom Heim getragen werden muss (zb wenn die BW Zahl unter die "Magische 25" fällt) / wir haben uns deshalb damals für 2 50% Kräfte entschieden. Diese müssen sich bei Urlauben halt ganz klar absprechen, dass beide den ganzen Monat krank waren (oder der andere im Urlaub), den Fall hatte ich noch nicht, stelle ich mir bei einer Kraft aber wirklich schwierig vor.
Den Fall, denn wir aber schon hatten war bspw: BW tingelt wegen unterschiedlichem AZ zwischen Krankenhaus und Heim, und war deshalb für die Kräfte in diesem Monat nicht zu greifen. Diesen BW haben wir dann nicht abgerechnet, da er ja auch keine Leistung bezogen hatte.


Wie gesagt bin kein Experte, und im Augenblick eher immer wieder darüber erstaunt, was den Kassen so alles einfällt....

Liebe Grüße
Kathrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Betreuungsassistent krank! Muss für Ersatz gesorgt werden?01 Dez 2009 15:41#7193

  • Pegasus
  • Pegasuss AvatarAutor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humortherapeut
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 0
Hallo @ greatname,

Danke dir erstmal für deine Antwort und...

Ja, du hast meine Frage völlig richtig verstanden und sie mir beantwortet.  ;)

Da hätte ich doch noch ein paar Fragen an Dich da du Dich recht gut auszukennen scheinst.  :) Was ist denn Dein Aufgabengebiet?

1.- Zu den Leistungen 2x im Monat-> gibt es da irgendwelche Zeitangaben bzw. wie dokumentiert man bei euch. Wir schreiben z.B. einen Bericht was wir mit welchen Bewohnern gemacht haben aber ohne Zeitangabe  ???

2.-Gab es bei euch denn schon eine Überprüfung. Falls ja: Was hätten die Kassen denn gerne anders/noch  ???

Danke

Gruß
XPegasusX
Wo sich Betreuungsassistenten treffen:
www.Betreuungsassistent.info
Der weltweit größte Treffpunkt
der zusätzlichen Betreuungskräfte im Internet!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Betreuungsassistent krank! Muss für Ersatz gesorgt werden?02 Dez 2009 18:45#7206

  • greatname
  • greatnames Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 0
Hei Pegasus,

uff, das freut mich :-)

Ok dann widme ich mich mal deinen Fragen. Ich bin eigentlich auch "nur" Ergo bei uns im Haus, hatte aber das Vergnügen den ganzen 87b Klateratatsch bei uns im Haus einzuführen, und dann noch unsere Kräfte zu schulen. Im Augenblick überwache ich, dass die Screenings gemacht werden, beantrage das bei den Kassen, gleiche meine Daten mit der Verwaltung ab, und bereite dann die Abrechnung am Montasende vor.

zu 1. ) Zu den Zeitangaben selbst habe ich im Gesetz bis dato keine Grundlage gefunden, es kursieren hier im Forum aber die wildesten Zeitangaben. Das ist denke ich auch von Einrichtung zu Einrichtung unterschiedlich, je nachdem wieviele 87b Kräfte da sind und in welchem Beschäftigungsrahmen sie eingesetzt werden.
Bei uns es so geregelt (irgendwo in den Richtlinien stand glaube ich, dass die Leistung abrechenbar ist, wenn sie mindestens zwei Mal im Monat erbracht wurde, von einer Zeitangabe stand da aber m.W. nichts).

Vor einer halben Ewigkeit wurde hier im Downloadbereich mal von jemandem ein Dokumentationsbogen bereitsgestellt, den ich auf die 87b Kräfte adaptiert habe, und da dokumentieren die dann (mit Art des Angebotes, der Zeit und ob / wie der Bewohner partizipiert hat (als Fließtext). Berichte schreiben (mit Zielsetzung und dem ganzen Trara / ICF orientiert) traue ich meinen Kräften nicht zu, und ich bin meistens schon froh, wenn ich eine gute, objektive Dokumentation bekomme.

2) Wir warten noch auf den Besuch von MDK / Heimaufsicht... den "Genuss" hatten wir in diesem Jahr noch nicht, aber im letzten Jahr waren sie eigentlich ganz begeistert (da hatten wir auch schon die Betreuungskräfte, haben aber noch nicht abgerechnet). Ansonsten wird die Doku einmal pro Monat mindestens kontrolliert, dass alle Handzeichen da sind etc, außerdem gibt es für die 87b Kollegen eine Art "Ankreuz-kurzbefund" den sie alle drei Monate aktualisieren müssen.

Noch Fragen? :-)

Schöne Feierabendgrüße
Kathrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Betreuungsassistent krank! Muss für Ersatz gesorgt werden?02 Dez 2009 23:29#7217

  • Pegasus
  • Pegasuss AvatarAutor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humortherapeut
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 0
Hallo Kathrin,

Klar habe ich noch Fragen ;D Die gibts doch immer. :D
Hm...Ihr macht also jeden Monat eine Abrechnung mit den Kassen. Ob das so bei uns auch ist könnte ich jetzt nicht sagen ???
2x im Monat fand bei jedem die Betreuung statt wenn auch nicht bezogen auf 1:25.

Bei ca.4 besetzbaren Stellen gab es bisher nur ca.3 Stellen, inzwischen 3,26.

Davon Abzuziehen wäre evtl. noch die Zeit, welche meine Kollegin und ich auf der Fortbildung verbracht haben (im Oktober immerhin jeder 11 Tage).
Am 9 Dezember wäre diese abgeschlossen. Hospitation war auch noch.

Tatsächlich arbeiten momentan 2x20-Std-Kräfte und ich in VZ,
also 79 Stunden -> 2 Stellen.

30-Std-Kraft ist noch länger krank und neue 20-Std-Kraft baut bis Anfang April die aus der Pflege angesammelten Überstunden ab. ;D

Achja: ab Januar arbeite ich 3 Stunden/Tag in der Pflege und die restlichen Stunden in der Betreuung. Freue mich darauf. Dann sind es aber nur noch 64 Stunden bei 4 Stellen. ???

Na keine Ahnung wie das überhaupt noch abgerechnet werden kann, wenn Krankheit/Urlaub usw. abgedeckt werden muß. :-X

Nun aber Schluß mit der Zahlenschlacht.  ;)

Habe mich die letzten Monate wohl etwas überfordet. Soviel Neues und soviele Ideen, daß mir der Kopf zu Platzen droht. ;D Tagsüber auf Arbeit unkonzentriert und zu Hause wirds nicht besser^^
Schlaf brauche ich 2-3 Stunden mehr als zuvor die 11 Jahre in der Pflege.

Viele Kollegen aus der Pflege meinen das bischen Singen und Basteln wäre nur reines Vergnügen und keine Arbeit. Wenn es Ihnen zuviel wird wenn ein Bewohner z.B. ununterbrochen laut ruft,auf dem Tisch klopft oder jammert gehen sie in die Zimmer, waschen einen Bewohner oder beziehen ein Bett.

Was es bedeutet sich auch mit diesen Bewohnern zu beschäftigen und auch ernst zu nehmen ahnen leider nur die Allerwenigsten.

Aber jede Rückmeldung von den wenigen Kollegen die es verstehen ist wie ein extra Tag Urlaub. ;D


Zu 2:) Was meinst du mit einem "Ankreuz-kurzbefund" alle 3 Monate  ??? Etwa die aktuelle Verfassung der einzelnen Bewohner wie Hören,Sehen,Bewegung usw.?

Gruß
Andreas
Wo sich Betreuungsassistenten treffen:
www.Betreuungsassistent.info
Der weltweit größte Treffpunkt
der zusätzlichen Betreuungskräfte im Internet!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Betreuungsassistent krank! Muss für Ersatz gesorgt werden?03 Dez 2009 15:39#7220

  • greatname
  • greatnames Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 0
Hey Herr Andreas,

übernimm dich nicht... Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Ich finde es superklasse wieviele Gedanken Du Dir machst, dich mit der Materie auseinandersetzt und scheinbar bist du absolut richtig in der Betreuung AAABER... du musst das Level auch halten können, und auch deinem eigenen Anspruch gerecht werden; nicht dass du nach 6 Wochen fix und foxi bist. Deine Bewohner danken dir deinen Einsatz sicher jetzt schon, aber nur wenn jemand wie du das lebt, und das kontinuierlich über einen längeren Zeitraum, dann kann da was richtig gutes draus werden, und das wünsch ich dir auf jeden Fall!

Aaalso..... zum Kurzbefund:
Unser Kurzbefund ist ähnlich aufgebaut wie eine Pflegeplanung. Wir fragen halt vor allem die Bereiche ab, mit denen sich die Pflegekollegen bei uns erfahrungsgemäß immer etwas schwerer tun wie bspw. Sich beschäftigen, Kommunizieren etc.
In den einzelnen Items wiederum werden dann konkretere Sachen abgefragt: Beispielsweise:
- Welche Interessen hat der Bewohner, was kann er davon auch noch umsetzen?
- Wie sieht das mit der Kognition aus...
- In welchem Setting wollen wir den Bewohner am besten betreuen?
Das wird dann von der Ergotherapeutin wiederum in ihren Befund eingeflochten bzw bei Übergaben oder Fallbesprechungen vorgetragen und fließt dann eben auch in die Pflegeplanung mit ein. Alle drei Monate (oder bei akuter Veränderung) wird alles evaluiert und ggf. ergänzt oder angepasst.

Ich kann dir den Bogen auch gerne mailen wenn du möchtest

liebe Grüße
Kathrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Betreuungsassistent krank! Muss für Ersatz gesorgt werden?03 Dez 2009 19:51#7225

  • Pegasus
  • Pegasuss AvatarAutor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humortherapeut
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 0
Hallo Kathrin,

halte mich die letzte Zeit schon mehr zurück. Habe mir notiert, was ich die nächste Zeit ausprobieren möchte. Wird wohl manches noch ein Jahr warten müssen. So wie eben auch Rom ;D

Den Bogen mail mir doch bitte mal zu. Meine Addy steht im Profil.

Gruß
Andreas
Wo sich Betreuungsassistenten treffen:
www.Betreuungsassistent.info
Der weltweit größte Treffpunkt
der zusätzlichen Betreuungskräfte im Internet!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EbeDe.net-Team
Powered by Kunena Forum