• Seite:
  • 1

THEMA:

Handwerksrunde30 Jan 2010 16:05#7646

  • Kiwi7
  • Kiwi7s AvatarAutor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 42
  • Dank erhalten: 0
Hallo,
wer hat Tipps und Ideen, was man mit den Männern, die ja sehr oft "zwischendurch rutschen", handwerklich machen kann.
Mir fehlen im Moment die Ideen...neulich habe ich Motive auf Holz vorgemalt und die Bewohner malen die mit Brennpeter nach. Ansonsten werden viele Körbe geflochten!
Vielleicht hat jemand gute Vorschläge mit Erfahrungsberichten :-)

Viele Grüße und schönes WE
Kiwi  ;D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Anzeige

Handwerksrunde30 Jan 2010 22:14#7647

  • Pegasus
  • Pegasuss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humortherapeut
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 0
Hallo,


Zwei ehemalige Schlossern(die ihre Arbeit gerne hatten) ließ ich einen Bilderrahmen restaurieren. Die Demenz ist bei beiden schon recht fortgeschritten.

Vorbereitet habe ich einen kleineren Tisch mit einem Müllsack aufgeklebt.
Unter dem Tisch ein aufgeschnittener Müllsack für heruntertropfende Farbe.
Am Tisch 2 Stühle und 1 Hocker für mich.

Vormittags bat ich die beiden Bewohner um Hilfe, ich hätte eine Arbeit für Sie. Waren gleich Feuer und Flamme und fragten wo. Begleitete sie dann in den Raum. Die beiden auf den Stühlen und ich auf dem Hocker. Zeigte ihnen den Biderrahmen welcher abzuschleifen sei und machte es ihnen mit dem Schmirgelpapier vor. Einer begann dann gleich zu Schmirgeln, dem anderen führte ich noch kurz die Hand. Weiter musste ich dann nicht mehr viel machen. Sie prüften zwischendurch selbst mit dem Finger Ihre Erfolge und pusteten sich den Staub dann vom Finger. Schmirgelten alle Seiten des Rahmens ohne Anweisung, musste nur ab und an mal Drehen.
Ab und zu fing einer an in der Tischmitte die Mülltüte kurz zu schmirgeln.  Während der Arbeit haben sie entspannt gepfiffen, gemurmelt oder mit sich gesprochen. Das Schmirgelpapier schauten sie sich auch von der anderen Seite an und schimpften über die feine Körnung. Hatte aber leider kein anderes.
Ok das ganze dauerte 25 Minuten und war genug. Beide waren erschöpft. Brachte die beiden zum Hände waschen und anschließend gabs schon Mittagessen.


Am Nachmittag bat ich dann einen der Bewohner nochmals um Hilfe.
Der Rahmen musste noch gestrichen werden. Dafür zogen wir beide eine  durchsichtige Plastikschürze an. Zeigte ihm den Pinsel und die Farbe und machte es vor. Nahm dann den Pinsel, strich den Rahmen fachmännisch an und auch die Mülltüte wurde ab und an gestrichen aber es machte ihm Spaß und die Tüte wurde sowieso entsorgt. Dauer wieder ca.20-30 Minuten.

Der betreffende Bewohner ist sonst den Tag über immer wieder sehr weinerlich. Heute war er durchgehend gut gelaunt. :D

Stunden später vor dem Abendessen beobachtete ich ihn, wie er die Armlehne des Stuhls, auf dem er saß pfeifend "abschmirgelte" (ohne Schmirgelpapier).

In den Rahmen kam dann ein Bild der Kreativ-Gruppe "Malen mit Demenziell Erkrankten" und hängt nun in ihrem Bereich.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gruß
Pegasus

PS: auch Spiele wie "Wackelturm" könnten selbst gemacht werden (sägen,schleifen,streichen)
Wo sich Betreuungsassistenten treffen:
www.Betreuungsassistent.info
Der weltweit größte Treffpunkt
der zusätzlichen Betreuungskräfte im Internet!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Handwerksrunde31 Jan 2010 16:15#7655

  • talie
  • talies Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 101
  • Dank erhalten: 0
Hallo ,
tja zu Weinachten hatte ich auch meine ersten Versuche mit männliche BW eine Holzarbeit umzusetzen. War echt erstaunt wie schnell die Männer dafür zu begeistern waren. Habe mit den BW zusammen ( ich weiß Weinachten ist vorbei)ein Holzkasten gebaut mit vier Holzsäulen die Kerzen darstellen sollen mit aus HOlz ausgesägten Flammen. War echt der Renner, es wurde geschliffen mit Schleifpaper etc und danach wurden die Holzsachen noch mit verschiedenen Farben die sie sich ausgesucht haben angemalt. Fertig gestrichen wurden die Holzkerzen in den Holzkasten gestellt und der Hohlraum der Kiste wurde von weiblichen BW mit Tannengrün und Weinachtsschmuck versehen. Fertig war die Holzadventschale ;D
Als nächstes möchte ich mit den BW einen großen Regenmacher anfertigen.
LG Talie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Handwerksrunde06 Feb 2010 12:24#7697

  • rosi niels
  • rosi nielss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 0
Hallo in die Runde
Wir haben Übertöpfe aus Holz gebaut. Habe dafür Latten in unterschiedlichen Längen vorschneiden lassen und die Männer haben sie abgeschliefen danach gestrichen und dann zusammengesetzt.Sieht gut aus und die BW sind stolz auf ihre Arbeit. Die Übertöpfe sind für die Kübelpflanzen die im Sommer die Terrassen schmücken.
Vogelhäuschen sind auch beliebt
Schönes Wochenende

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Handwerksrunde16 Feb 2010 15:40#7772

  • franziska mietusch
  • franziska mietuschs Avatar
  • Offline
  • Diskussionsfreudig
  • Diskussionsfreudig
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 0
hallo.
ich hab mit meinen Patienten mal eine Blumenampel geknüpft.
Zuerst kamen komische Blicke auf mich zu,aber dann ging die Planung schon los.Haben zusammen alles erarbeitet und dann gings los.Jeder der männlicher Bewohner durfte an dem Werkstück weitermachen.
Natürlich war es schwierig andauernd drauf zu achten,dass kein Fehler gemacht wird,um es dem Nachfolgenden schwieriger zu machen,aber war schön mit anzusehen,mit wieviel Spaß sie dran gearbeitet haben.
Nun hängt die Blumenampel auf der Etage und verziert eine hässliche Ecke.
Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EbeDe.net-Team
Powered by Kunena Forum