Portrait von Gary KielhofnerAm 2. September 2010 starb Gary Kielhofner nach schwerer Krankheit im Alter von 61 Jahren. Durch seinen Tod verliert die Ergotherapiewelt einen hervorragenden Forscher und eine charismatische Persönlichkeit. Der amerikanische Ergotherapeut trug entscheidend zur Weiterentwicklung der internationalen Ergotherapie bei: Er entwickelte das "Model of Human Occupation" (MOHO), ein Modell, dessen Fokus auf Betätigung und Teilhabe liegt. Das MOHO wenden viele Ergotherapeuten in der Geriatrie an.

Ein brillanter Ergotherapeut

Gary Kielhofner war sechs Jahre alt, als seine Großmutter bei einem Unfall ein Bein verlor. Sie verbrachte den Rest ihres Lebens von sämtlichen Alltagstätigkeiten ausgeschlossen unproduktiv in einem Rollstuhl. Das war der Auslöser für Kielhofners Zukunft als Ergotherapeut. Betätigung und Teilhabe wurden wichtige Elemente in seinem weiteren Leben. 1975 erlangte er seinen Masterabschluss in Ergotherapie und promovierte 1980 in Public Health. 1986 wurde er Leiter der Ergotherapieabteilung der University of Illinois in Chicago (UIC). Er publizierte 19 Bücher, mehr als 140 Artikel in Fachzeitschriften und referiert auf der ganzen Welt über das MOHO. In den USA und in vielen anderen Ländern erhielt Gary Kielhofner eine Reihe von Auszeichnungen und drei Ehrendoktorwürden. 2009 wurde er vom UIC College of Applied Health Sciences zum Professor des Jahres gekürt. Gary Kielhofner hat mit seiner Arbeit und seinem Engagement großen Eindruck in der Ergotherapiewelt hinterlassen und wird vielen unvergessen bleiben.

Dieser Artikel erschien auch in der Fachzeitschrift ergopraxis 10/2010.

Kommentare   

#1RE: Abschied von Prof. Dr. Gary KielhofnerA. Acheampong2010-10-21 19:00
Mit Gary Kielhofner verlieren wir nicht nur einen herausragenden Therapeuten und Kollegen, sondern auch einen wunderbaren Menschen und Visionär. Die Ergotherapie verdankt ihm unglaublich viel.

Ich bin traurig, dass wir ihn so früh verloren haben. Gott habe seine Seele.

Bitte melde Dich an oder registriere Dich, um diesen Beitrag zu kommentieren.