Logo des ibkDie am 27. April 2009 in Köln stattfindende Veranstaltung des Instituts für Bildung und Kultur e. V. (ibk) vermittelt neue Ansätze und innovative Entwicklungen der künstlerisch-kulturellen Altenarbeit und Pflege. In der Altenarbeit leisten künstlerische Aktivitäten und kulturelle Teilhabe einen wichtigen Beitrag zum würdevollen Altern. Für Ergotherapeuten, die mit Demenzerkrankten arbeiten, liefert die Tagung eine Vielzahl interessanter Vortragsthemen.

Programm

Experten aus den USA, Dublin, London und Italien berichten über das Musizieren bis ins hohe Alter, Erinnerungs- und Theaterarbeit mit Demenzkranken sowie über die Förderung der Kreativität im Pflegealltag. Die Tagung soll Impulse zur engeren Zusammenarbeit zwischen dem kulturellen und sozialen Bereich geben. Alle englischsprachigen Beiträge werden simultan ins Deutsche übersetzt. Lesen Sie hier das Tagungsprogramm.

Bitte melde Dich an oder registriere Dich, um diesen Beitrag zu kommentieren.