Buchcover: "Handmotorik: Basiswissen und ergotherapeutische Tipps für die Altenpflege" von Nadja BuschEndlich ist es erschienen: Nach monatelanger Schreibarbeit hält die Autorin und Ebede.net-Redakteurin Nadja Busch ihr erstes Praxisbuch "Handmotorik: Basiswissen und ergotherapeutische Tipps für die Altenpflege" stolz in den Händen. Es dient als Ratgeber für Fachkräfte in der Altenpflege, Demenzbetreuung und Seniorenarbeit. Feiere mit und gewinne eines von fünf Exemplaren!

Was steckt hinter Handmotorik?

Die tatsächliche Bedeutung der Hände für alle alltäglichen Handlungen geht im Alltag oft unter. Wir tun es einfach: Essen, Trinken, Ankleiden, Schreiben oder unsere Hobbys ausleben. Für fast jede dieser Handlungen benötigen wir unsere Hände. Die Ergotherapeutin und EbeDe.net-Mitgründerin Nadja Busch hat viele der Handlungen analysiert und zahlreiche praktische Tipps zusammengefasst. Diese Tipps reichen von der Früherkennung des Phänomens der geschlossenen Hände bei Demenz über die Analyse der Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL) im Rahmen der Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen des Lebens (ABEDL, Pflegemodell von Monika Krowinkel) in Bezug auf die Handaktivität bis hin zu Angeboten für die Betreuung und Freizeitgestaltungen mit zahlreichen Aktivierungsideen. Wie vielseitig und hilfreich das Buch ist, lässt auch das Inhaltsverzeichnis erahnen. Hier geht es zum Blick ins Buch.

So gewinnst du ein Exemplar

Schreibe unten im Kommentarbereich, warum gerade du das Buch brauchst: Was interessiert dich an der Handmotorik am meisten und wo möchtest du das Wissen darüber einsetzten?

Bitte gib eine aktuelle E-Mail-Adresse ein, damit wir dich im Falle des Gewinns benachrichtigen können. Falls du mit deinem EbeDe.net-Nutzerkonto angemeldet bist, überprüfe hier am besten, ob die aktuelle E-Mail-Adresse hinterlegt ist, da wir dich ansonsten im Gewinnfall nicht benachrichtigen können. Beachte bitte, dass wir Kommentare einzeln per Hand freischalten, sodass dein Kommentar nicht sofort zusehen sein wird. Einsendeschluss zur Teilnahme am Wettbewerb ist der 15.06.2016, 24.00 Uhr. Die Gewinner erhalten innerhalb weniger Tage nach Ende des Wettbewerbs eine E-Mail-Benachrichtigung von uns.

Dieses Buch bei Amazon.de

 

Busch, Nadja (2016): Handmotorik: Basiswissen und ergotherapeutische Tipps für die Altenpflege. Mülheim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr. 18,99 Euro. ISBN: 978-3-8346-3088-9.

Kommentare   

#1Buch gewinnensarah2016-05-24 23:05
Hallo, ich würde mich so riesig über das Buch freuen, da ich gerade mein Praktikum auf der Gerontopyschiatrie mache und viel mit Demenzerkrankten Menschen arbeite. Ich finde, das die Hände dabei eine so wichtige Rolle spielen und würde mich über Tipps und Anregungen in dem Buch sehr erfreuen.
#2Handmotorik bei den AktivitätenLeuther2016-05-24 23:27
Ich interessiere mich sehr für das Buch:) ich arbeite seit 2. Jahren in einer Tagesstätte für Demenzpatienten und stoße immer wieder auf meine Grenzen was die Hilfe angeht bei Damen die über schmerzende Finger klagen, die so gerne mehr bei den Aktivitäten teilnehmen würden aber leider wollen die alten aber so wunderschönen Hände ( die so viel in ihrem Leben für andere gemacht haben) nicht mehr so wie sie sollen. Das Buch würde mir sicher neue Anregungen geben meinen Damen (und Herrn natürlich auch;) ) und ihren Händen was gutes zu tun:) diese vielleicht stärken zu können oder eben zu entspannen:) danke das wäre wirklich toll:)
#3RE: Handmotorik – 5 Bücher zu gewinnen!Athena2016-05-25 00:13
Seit fünf Jahren arbeite ich in einer Seniorenresidenz mit geschütztem Demenzbereich. Hände sind unheimlich wichtig und bedeuten handeln zu können. Wenn es dann mal nicht mehr so klappt, möchte ich meine Bewohner unterstützen, beraten und helfen können. Über das neue Buch würde ich mich sehr freuen :-)
#4Hände sprechen Bändegerileni2016-05-25 06:53
Hallöchen,
ich arbeite seit mittlerweile 12 Jahren in der Geriatrie und habe ansatzweise durch Gudrun Schaade erfahren, wie wichtig Hände für uns Menschen sind. Auch und gerade im Alter und bei Demenz.
Ich würde mich sehr über das Buch für mein Team und mich freuen, um das Wissen erneuern und vertiefen zu können.
Viele Grüße
#5RE: Handmotorik – 5 Bücher zu gewinnen!freckle2016-05-25 08:07
Das Buch fände ich MEGAinteressant, da ich sowohl durch handchirurgische Klienten, als auch durch die Arbeit mit Senioren immer das Thema Hand und Aktivität im Fokus habe.
#6RE: Handmotorik – 5 Bücher zu gewinnen!Rahel Geissler2016-05-25 09:13
Ich arbeite in einem Alterszentrum und biete unter anderem 3 Gruppen an zur Förderung und Erhaltung der Handmotorik, eine davon ist eine Demenzgruppe. Deshalb interessiert mich dieses Buch sehr.
#7RE:Handmotorik - Bücher zu gewinendmaus19722016-05-25 20:05
ich möchte einfach mehr drüber erfahren was Hände betrifft, da es einige gibt die auch Kontrakturen haben, und Handmotorik ist auch eine wichtige Sache. Und einwenig Material für die Arbeit schadet bei uns nicht :)
#8RE: Handmotorik – 5 Bücher zu gewinnen!Kristin Binczyk 2016-05-26 07:05
Hände - der Geniestreich der Evolution! Kontakt aufnehmen, berühren, die Hand des anderen halten - gemeinsam innehalten - den Impuls erwarten, aushalten! Faszinierende Hände, Lebensgeschichten und Fähigkeiten, mehr als Funktion, Finger umgreifen Erinnerungen, geben sie frei, klatschen und winken ihnen nach, ziehen, drücken, formen - Ausdruck der Absichten. Verbindung halten. Fähigkeiten möglichst lange erhalten. Blättern im Buch - Handmotorik von Frau Busch, Seite für Seite. Die Vorstellung lässt die Finger tanzen. Ich wäre dankbar und erfreut *
#9Handmotorik - Buch zu gewinnenRasseldande123452016-05-26 07:09
Ich interessiere mich für das Buch, da ich erschreckend finde, wie schnell die Finger im Alter steif werden. Leider wird das Thema Hände, zumindest bei uns in der Tagespflege, sehr stiefmütterlich behandelt. Ein Grund ist sicher die Unwissenheit, aber auch, dass einem die passenden Übungen fehlen, bzw. die richtigen Tipps, wie man eine Besserung erzielen kann. Es ist ein wichtiges Thema!
#10Handmotorik - 5 Bücher zu gewinnenStefanie2016-05-26 08:41
Bin immer auf der Suche nach neuen Ideen für undere Gruppe "Fingerfertigkeiten" mit fitteren Heimbew. aber auch für die Einzelbetreuung z. B. Bettlägeriger. Spannend finde ich das Zusammenspiel von Motorik, Sensorik und Kognition und den engen Bezug von Übungen zu Alltagshandlungen. Darüber hinaus noch mal etwas vertieftes Verständnis einzelner Krankheitsbilder. Und als leidenschaftliche Akkordeonistin fasziniert mich auch generell immer wieder, was Hände zu leisten in der Lage sind und ich würde gerne noch mehr darüber lernen.
#11Buchverlosungsnoopy2016-05-26 09:27
Ich habe seit Januar eine neue Arbeitsstelle auf einer neurokognitiven Station. Die Patienten die ich behandele sind Senioren, die außer ihres akuten krankheitsbildes, Diagnosen wie unter anderem Demenz haben. Die Behandlung stellt eine Schnittstelle dar für, Wiedereingliederung in ihr Zuhause oder aber Unterbringung in einem Pflegeheim. Ich denke dieses Buch hilft mir enorm bei der Arbeit mit meinen Patienten um sie wieder zur größtmöglichen Selbstständigkeit zu verhelfen.
#12HandmotorilHanni2016-05-26 09:40
Hey ihr Lieben,
seit 5Jahren arbeite ich jetzt in der Geriatrie! Immer häufiger haben wir Patienten, welche starke Beeinträchtigungen im Bereich der Hände haben! Um meine Therapie noch besser gestalten zu können und den Patienten erwas mehr Lebensqualität zu verleihen würde ich mich riesig über dieses Buch freuen!
Liebe Grüße:)
#13Handmotorik - Erfahrungen pflanzenGeraldine2016-05-26 09:50
Das Buch würde mich sehr interessieren, da ich die Autorin bereits kennenlernen durfte und sie ihre ARBEIT mit Herzblut lebt und praxisnah vermittelt. Ich arbeite als ausgebildete Gedächtnistrainerkollegin und Krankenschwester viel mit Senioren und betone oft was deren Hände bereits im Leben vollbracht haben. Zudem bilde ich Sozialbetreuer in der Altenhilfe und in der Behindertenhilfe aus und somit würde das Buch und dessen Inhalt sehr schnell Samen bilden und keimen. Inhalte sollen immer MERKWÜRDIG vermittelt werden und genau das lebt Nadja und das wäre auch für meine Arbeit in der Schule, als auch mit meinen Senioren PERFEKT.
#14Buchverlosung: Handmotorik Nadja BuschBilly2016-05-26 10:29
Als Referentin in der Erwachsenenbildung biete ich Tagesseminare zum Thema Hände an.
Als Betreuungsassistentin erlebe ich immer wieder wie sehr die Bewohner im Seniorenheim "Handmassagen" genießen.
Als Gedächtnistrainerin weiß ich, dass durch Hand- und Fingerbewegungen entscheidende Bereiche im Gehirn aktiviert werden.
Persönlich bin ich immer an neuen Informationen zur Hand interessiert. Falls ich ein Buch gewinne, werde ich es den Teilnehmern meiner Seminare auf dem Literaturtisch vorstellen.
Danke Sybille Lichti
#15HändeKChristoph2016-05-26 10:47
Seit Jahren biete ich Handmassagen an;
auch mir selbst.
Ich bin immer wieder über die Ergebnisse erstaunt, erfreut ...
Mit diesem Buch möchte ich meinen Blickwinkel im Bereich der Betreuung, Begleitung von dementen und auch von nicht dementen Menschen vergrößern.
Dankeschön !
#16Buch: HandmotorikJutta L.2016-05-26 11:15
:-) Ich arbeite seit vielen Jahren als Betreuungskraft und weis daher wie schlimm es ist, wenn neben den geistigen Einschränkungen auchnoch körperliche Einschränkungen dazu kommen. Plötzlich kann man sich nicht mehr selbst kämmen, weil die alten Hände den Kamm nicht mehr halten können, die Kaffeetasse wird zu einem Monster, weil sie sich nicht mehr hoch heben lässt, das Essen muss angereicht werden, der Kopf versteht es nicht und so kommt eins zum andern. Viele Fachbücher habe ich mir privat angeschafft, weil in den Einrichtungen auch nie genug Geld vorhanden ist. Mit kleinen Handmassagen, Wechselbädern etc. habe ich immer versucht Abhilfe zu schaffen. Wenn man nun ein fundiertes Buch über dieses Thema in den Händen hätte, wäre das eine tolle Sache. Deshalb wünsche ich mir, das mir die Glücksfee hold ist. Mein Wissen gebe ich natürlich sehr gern an jüngere Kollegen weiter. Danke für die Möglichkeit!
Freundlichst
Jutta L.
#17Handmotorik - 5 Bücher zu gewinnenNadja Arnold2016-05-26 13:04
Ich bin erst seit 4 Monaten Alltagsbegleiterin in einem Pflegeheim und sammle noch viele Erfahrungen. Ich würde sehr gerne etwas mit den Händen machen, weiß aber nicht recht, wie und was. Insofern wäre das Buch wohl bei mir genau richtig.

V.l.G. Nadja Arnold.
#18RE: Handmotorik – 5 Bücher zu gewinnen!kiwi662016-05-26 20:23
Das Buch interessiert mich sehr, da ich als Betreuungskraft mit Demenzkranken und körperlich eingeschränkten Personen arbeite und immer wieder höre, wie wenig sich diejenigen körperlich zutrauen. Hände können da einen Zugang schaffen. Außerdem sitzen viele der Bewohner im Rollstuhl und die meisten Körperteile sind für uns Betreuungskräfte schlecht zu erreichen. Über Hände kann viel passieren. Ich würde mich freuen, dieses Buch für unser Team zu gewinnen.
#19Handmotorik Gewinnspiel Bücherfredda2016-05-26 20:25
Ich bin ausgebildete Alltagsbegleiterin und habe bereits Erfahrung in diesem Beruf. 'Auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber bei dem ich gern vorwiegend ergotherapeutisch arbeiten möchte, bin ich an Ihrem Buch sehr interessiert. Ich habe in der Gerontopsychatrie Erfahrungen sammeln dürfen wie unterschiedlich die Hände der Bewohner wahrgenommen werden von der Sehnsucht nach Berührung bis hin zur Ignorierung weil sie eingeschränkt in der Motorik oder Empfindsamkeit sind. Ich möchte meine Wahrnehmung in Wissen umwandeln und fachlich kompetent mit den Händen der mir anvertrauten Personen umgehen und, sofern möglich, dadurch die Benutzung und Wahrnehmung der eigenen Hände zu stärken. Nicht zuletzt um das Selbstwertgefühl zu stärken und sicherlich auch teilweise die Abhängigkeit von Dritten zu verringern. Die Hände sind ein wichtiger Bestandteil unseres Körper und erfordern Aufmerksamkeit und Förderung. Hierbei können Sie mich mit einem Buch unterstützen und fördern. Gern gebe ich dann das erlangte Wissen an Kollegen, auch Pflege, weiter damit auch unter dem Personal die Wichtigkeit der Hände stärker ins Bewusstsein rückt und vielleicht im Umgang mit den uns vertrauten Menschen. Es grüßt Sie herzlich, fredda
#20vielen DankPetra Braun2016-05-26 21:45
Ich möchte das Buch sehr gern haben da ich Selbständige Alltagsbegleiterin für Demenzkranke und andere Erkrankungen bin. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Hilfsmittel für die Erkrankten. Ich finde das Buch sehr interessant und hilfreich. Ich würde mich freuen wenn ich zu den Gewinnern gehören würde. Vielen Dank. :lol::cry:
#21Würde mich riesig über das Buch freuen!!Bastet2016-05-27 01:11
Nach längerer Krankheit starte ich demnächst wieder in meinem Beruf als Ergotherapeutin. Zum Wiedereinstieg in den geriatrischen Bereich und zusätzlichen Auffrischung meines Wissens ist das Buch von Nadja Busch ideal. Auch bin ich gespannt auf Anregungen und Tipps für die Therapie!! :)
#22BuchgewinnBetreuungsengel2016-05-27 08:56
ich arbeite in einem Alten- und Pflegeheim und betreue fast 100 Menschen mit meinen Kollegen.
Wir machen oft Handmassagen und arbeiten viel mit Düften und wir bekommen sehr viel Dankbarkeit der Bewohner zurück und sehen jeden Tag den Erfolg, den den wir damit erzielen! Um noch effektiver arbeiten zu können, würde ich mich über den Gewinn des Buches sehr freuen.
#23Handmotorik12piusi2016-05-27 10:42
Das Buch Handmotorik würde mir sehr für meine Arbeit helfen. Ich habe für meine Angebote im Seniorenheim ein Stundenbild über das Thema "Hände" ausgearbeitet und könnte dieses Thema hervorragend ausweiten mit speziellen Übungen und weiteren interessanten Vorschlagen. Ich finde es so wichtig, gerade die Funktionen der Hände so gut es geht für den einzelnen zu erhalten und zu verbessern. Viele Bewohner können schon nicht mehr laufen, sitzen im Rollstuhl, da sollte ihnen doch Mut gemacht werden und auf dem Wege der Beschäftigung ein sinnvoller Zeitvertreib gewährleistet werden. Das macht Mut und stärkt die Seele. Schon dies ist ein Grund von vielen, die Funktionen der Hände weitgehend zu fördern. - Ich finde dieses Buch daher sehr sinnvoll und würde es gerne gewinnen, auch um z. B. meine Arbeit mit Bettlägerigen und dementiell Erkrankten besser zu gestalten.
#24Handmotorik - BuchgewinnspielMandy Kretzschmar2016-05-27 15:58
Einen wunderschönen guten Tag,

ich arbeite seit nun mehr als 7 Jahre in der Altenpflege :-) und vorallem im Bereich von unruhigen und angsterfüllten Bewohnern und dementiell erkrankten, sowie motorisch stark eingeschränkten Bewohnern. Immer wieder merkt man wie gut eine haltenende Hand tut oder einem die Stimmung hebt, wenn kleine Fingerspiele gemacht werden :lol: oder beim Aufwaschen und Zusammenlegen der Wäsche die Zufriedenheit in den Gesichtern abzulesen ist. In den Sportrunden wird fleißig die Pflaumen an den Fingern gezählt und gereimt.
Leider kommt aber manchmal der Moment wo auch dies nicht mehr möglich ist und man froh ist, wenn man nach 10 Minuten den Tonus so senkt das der bewohner einem die hand öffnet zum begrüßungshandschlag. Unsere Hände begleiten uns in unserem ganzen leben udn geben uns ein Stück Freiheit udn Selbststbestimmung. Dies aufrecht zuerhalten ist wichtig und für unsere Klienten, vorallem wenn einen "der Geist im Stich lässt". Ich würde mich über einen Gewinn sehr freuen, es wäre eine Bereicherung für unser Team und für den Alltag unserer Klienten.
#25HandmotorikETCl.Kock2016-05-28 00:45
Einen herzlichen Handkuss an alle Handmotoriker,
Ich habe zwar alle Hände voll zu tun, lege meine Hände aber auch nur selten in den Schoß und möchte die Hände auf jeden Fall mit im Spiel haben!
Deswegen tippe ich per Hand kurzerhand mit meinen Patschehänden allerhand handfeste Worte ins Handy bzw. den PC:
Ich brauche nämlich händeringend Handbücher mit mehr als einer Handvoll handlicher Tipps mit Handlungsanweisungen, mit Hand und Fuß aus 1. Hand kommen und in meinem Handlungsalltag handlebar sind.
Ob für Linkshänder, Einhänder oder Handwerker mit und ohne Handicap, mit diesem Buch aus Meisterhand hat man sicherlich allerhand in der Hinterhand, damit keiner das Handtuch wirft.
Hand in Hand behandle ich mit meinen Ergokollegen unsere Patienten bereits durch Handbewegungen, Handarbeit, Händchenhalten, Handauflegen, Händedruck etc.
Mit ihnen ebenso mit unseren Handlangern und Praktikanten, die mir stets behände zur Hand gehen, soll das Thema Hand mal im Behandlungsteam abgehandelt werden. Das Buch wird also durch viele Hände gehen.
Da leg ich meine Hand für ins Feuer!
Das anhand des Handbuches erarbeitete Handwerkszeug wird dann hoffentlich niemals abhandenkommen!
Ich würde vor Freude in die Hände klatschen, einen Handstand machen und ein vierhändiges Klavierstückchen spielen, wenn ich dieses Handbuch als Erste in meine Handtasche stecken dürfte.
Ich verbleibe händeschüttelnd mit einem freundlichen Händedruck,
Eure Handballerin Claudia

Sollte ich die Auslosung um eine Handbreit verpassen, werde ich natürlich Hand anlegen, mit meinem Chef verhandeln und eine Buchhandlung kontaktieren. Aber es ist natürlich nicht von der Hand zu weisen, dass ich mich über ein geschenktes Exemplar mit meiner handbetriebenen Spieluhr megafreuen würde! Hand drauf!
#26Fachbuch gewinnenTina19012016-05-28 09:17
Ich bin Altentherapeutin von Beruf, unterrichte an diversen Altenpflegeschulen das Lernfeld 3.1 und gebe Fortbildungen für Betreuungskräfte. Zudem habe ich auch eine Fachseite wo ich regelmäßig SINN-volle Aktivierungen und/oder Fachbücher vorstelle. Ich würde das Buch...wenn ich denn dann eines gewinne...in meinen Unterricht/meine Fortbildungen integrieren bzw. dort vorstellen und auch eine Rezession auf meiner Fachseite https://www.facebook.com/Aktivierungsideen-f%C3%BCr-Senioren-und-Menschen-mit-Demenz-153438375035362/ veröffentlichen! :-)
#27BuchgewinnBarbelle2016-05-28 15:20
Würde mich wahnsinnig über das Buch freuen, da ich bei der Arbeit in der Praxis viele Patienten mit diversen Erkrankungen an den Händen und auch Demenz betreue! Und man lernt ja nie aus!
#28HandmotorikEAH2016-05-31 11:31
Wir sind ein Team von neun Betreuungskräften (2 Fachkräfte und 7 zusätzliche Betreuungskräfte), denen die Selbstständigkeit unserer Bewohner sehr wichtig sind. In dem Buch finden wir bestimmt viele Anregungen wie wir einen Beitrag dazu leisten können, dass ihre Ressourcen längst möglich erhalten bleiben.
#29Handmotoriksabine beckers2016-06-01 14:20
Hallihallo,
es wäre fabelhaft für mich dieses Buch zu gewinnen, da ich bald als Ergotherapeutin in einer Demenz- Wg arbeiten werde und auf mich gestellt bin mit Allem, was mir dort so begegenen kann. Und das sind auch viele vom Leben gebeutelte Hände. Das Buch wäre mir eine grosse Hilfe, danke! :)))
#30Handmotorikavalon2016-06-02 09:47
Hallo,
für mich wäre bei meiner Arbeit in der Betreuung
ein Buch mit Tipps für die Handmotorik sehr
wichtig.
Mit Verlusst der Handmotorik geht auch ein großes Stück Lebensquallität der Betroffenen verloren. Immer wieder bin ich bemüht die Hände "arbeiten" zu lassen, um eine möglichst lange Beweglichkeit der Finger zu erhalten.
Hier könnte ich jedoch Anregungen gut gebrauchen.
Jeder Handgriff der von den Menschen noch allein durchgeführt werden kann, bedeutet Selbstständigkeit.
Dies versuche ich stets in meiner täglichen Arbeit zu fördern.
Mit lieben Grüßen,
Melanie
#31Mehr für BettlägerigeJoselyn2016-06-06 09:26
WOW. Es springt sofort ins Auge das Buch. Aber zuerst dachte ich, dass ist "nur" wieder speziefisch für Handchirugie. Aber dann las ich "für die Altenpflege". Auch Blick hinein, verspricht neue Ideen und mit Bildmaterial.
Arbeite seit 10 Jahren im Pflegeheim. Vorallem, bei langjährigen Bettlägerigen fehlen neue Ideen. Auch für mein kleines Team von §87 b Betreuern wäre dies ein neues Buch zum Einführen und Weiterführen.
Daher würde dieses Buch große Verwendung finden. Wie bei allen anderen Schreibern hier und bestimmt noch viel mehr Ergotherapeuten.
Liebe Grüße
Evelyn Reil
#32Frage am Rande ...KChristoph2016-06-06 22:29
Ja, die Hände !
Ein sehr wichtiges Thema !
Hat jemand Interesse an der Internet-Adresse
http://handmassage.info ?
Für die Übernahme fallen keine Kosten an.
Details auf Anfrage.
#33Handmotorik - 5 Bücher zu gewinnenElfi2016-06-11 17:42
Als Gedächtnistrainerin arbeite ich mit fitten Senioren und mit Menschen mit Demenz. Zu Hause habe ich einen demenzkranken Vater, meine Mutter ist nach einer Handgelenkfraktur im vergangenen Jahr in der Beweglichkeit der Hände eingeschränkt. Von daher wäre das Buch "Handmotorik" für mich als Gedächtnistrainerin und als Angehörige hilfreich.
Liebe Grüße
Dagmar
#34Handmotorik - 5 - bücher zu gewinnenLore Kranz-Bartz2016-06-14 10:48
Ich würde gerne ein Buch gewinnen! Im Juli 2016 gehe ich wieder für drei Monate nach Madrid, um dort in einer Alten-WG zu arbeiten. Einige der Damen sind dement, haben aber immer viel Spaß an Gymnastik und Gedächtnistraining. Über zusätzliche Anregungen würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße,
Lore
#35RE: Handmotorik – 5 Bücher zu gewinnen!Birgit Grosshans2016-06-14 14:40
Hallo,
ich möchte dieses Buch gewinnen, da ich durch meine Mutter, die an Demenz erkrankt ist und die ich betreue zum Gedächtnistraining gekommen bin und viel mit Menschen arbeite. Ich bin immer daran interessiert die Möglichkeiten der emotionallen Kommunikation zu erweitern.
#36RE: Handmotorik – 5 Bücher zu gewinnen!ergodeshi2016-06-15 21:36
Ich würde mich riesig über das Buch freuen. Ich arbeite seit fast 10 Jahren im Bereich Geriatrie, besonderer Schwerpunkt ist dabei die Arbeit mit Dementen. Für mich sind die Hände das wichtigste "Therapiemittel" überhaupt und für weitere Anregungen wäre ich sehr dankbar. LG
#37RE: Handmotorik – 5 Bücher zu gewinnen!Alyssa Ehigiator2016-06-15 22:07
Ich arbeite in der Geriatrie und da bleiben einem die typischen Erkrankungen wie RA, Arthrose und Co nicht aus. Außerdem überlege ich mich auf das Thema Handtherapie/Handmotorik zu spezialisieren.
Würde mich über dieses Buch sehr freuen, da ich nach neuem Wissen strebe und mich indolenten lassen möchte. LG Alyssa
#38RE: Handmotorik – 5 Bücher zu gewinnen!MarcA2016-06-15 22:20
Das klingt ja nach eienem super Buch. Ich arbeite selbst in der Geriatrie und das Thema Feinmotorik /Handtherapie ist immer wieder Thema in meinem Klinikalltag. Ich würde mir gerne mehr davon aneignen und mich inspirieren lassen.
#39Gewinner sind ermitteltNadja Busch2016-06-20 12:06
Liebe EbeDe.net-Leser,
danke für die rege Teilnahme und die lesenswerten Beiträge.

Es gibt einfach so viele Tolle und Überzeugende Beiträge, dass ich die Qual der Wahl hatte.
Die 5 glücklichen Gewinner sind nun ermittelt und wurden schriftlich (Per Mail) benachrichtigt.

Liebe Grüße
Nadja Busch

Bitte melde Dich an oder registriere Dich, um diesen Beitrag zu kommentieren.